Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Aktuell Inszenierungen Kindheitsmuster Inhalt Fotos Kritiken Out Of The Dark Inhalt Fotos Kritiken Trailer Die Passion des Josef A. Inhalt Fotos Kritiken Hallo Nazi Inhalt Fotos Kritiken Visiothek Inhalt Fotos VISIOTHEK 1-3 VISIOTHEK 7 VISIOTHEK I-XXI. Kritiken Loveletters Inhalt Fotos Kritiken Rheinsberg Inhalt Fotos Kritken Give me your love Inhalt Fotos Kritiken Deine Landschaft - Meine Geschichte Inhalt Fotos Lebenslauf Kontakt Sonstiges 1000 L'art, c'est moi 

Inhalt

Die Passion des Josef A.Nach Texten von Josef und Andreas Ackermann. Theater Neumarkt, Zürich - Chorgasse.Fassung: Johann Kuithan.

Mit: Matthias HungerbühlerRegie & Fassung: Johann Kuithan, Raum: Léonie Süess.Dauer: 1 h«Ich finde, dass der Chef hier auf die Bühne gehört. Ich habe mich immer diesen Aufgaben gestellt», sagt Josef Ackermann, der personifizierte Kapitalismus. Und das wird er tun. Denn: «Es gilt das gesprochene Wort.»Mit einer Zitat-Collage erklärt der Ex-Chef der Deutschen Bank seine Sicht auf die Welt, den Wert des Geldes, die Wichtigkeit des Erfolgs und die Einsamkeit an der Spitze. Was gesprochen wird, wurde auch so gesagt. Von Ackermann, selbstredend.Der Abend war Teil der Performance "dreimal 166.66 CHF oder «Die Passion des Josef Ackermann» vs. «L'ARGENT» vs. «Ich kotze Diamanten»" und enstand für das Festival "Lets talk about money, honey" der Gruppe "Neue Dringlichkeit" an der Gessnerallee Zürich.

Inhalt Fotos Kritiken zurück zu Inszenierungen

Startseite Aktuell Inszenierungen Lebenslauf Kontakt Sonstiges